Zurück zur Suchseite

Frauen verschiedener Nationalitäten

  • Bei uns treffen sich Frauen aus ganz unterschiedlichen Ländern, mit verschiedenen Herkunftskulturen, Muttersprachen und Religionen. Dabei sind einige schon länger und andere erst sehr kurz in Schwerin. Manche kommen auch nur für eine kurze Zeit und gehen dann wieder weiter. Uns allen gemeinsam ist, dass wir die deutsche Kultur kennen lernen müssen: die Sprache, die Regeln des Zusammenlebens und der Gesellschaft. Viele von uns haben ein schweres Schicksal durch Gewalterfahrungen in ihrem Herkunftsland. Frauenrechte sind für sie fremd! Die Frauen in unserer Gruppe haben oft mehrere Kinder und sind arbeitslos oder sie beziehen Grundsicherung im Alter. Unverarbeitete Schicksalsschläge, für Einzelne ein z.T. unsicherer Aufenthaltsstatus, Perspektivlosigkeit und mangelhafte Deutschkenntnisse erschweren das Leben hier. All das führt dazu, dass die Frauen in unserer Gruppe mit Depressionen, Schlafstörungen, Angststörungen oder sogar mit posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) umgehen müssen.
    In unserer Gruppe bauen wir gegenseitiges Vertrauen auf, sodass wir die Einsamkeit und Isolation überwinden können. Wir unterstützen uns gegenseitig bei der Alltagsbewältigung wie die Erklärung von Schreiben aus der Stadtverwaltung, Krankenkassen oder Vermietern, Formulare ausfüllen Begleitung zu Fachärzten etc.
    Durch neue Teilnehmerinnen verschiebt sich der Schwerpunkt der Gruppenarbeit auf Krankheitsbewältigung durch vielfältige gemeinsame Aktivitäten.
    Unsere Gruppe trifft sich jeden Mittwoch von 13:00 bis 16:00 Uhr in der Keplerstraße 23, 19063 Schwerin beim Internationalen Bund.
  • Treffen

  • Internationaler Bund (IB)
  • Keplerstraße 23
  • 19063 Schwerin

  • wöchentlich, Mittwoch
    13:00-16:00 Uhr
  • Kontakt über

  • Internationaler Bund (IB)
  • Keplerstraße 23
  • 19063 Schwerin
  • 0385 5916917
  • Selbsthilfekontaktstelle

  • Spieltordamm 9
  • 19055 Schwerin
  • 0385-39 24 333
  • info(at)kiss-sn.de
  • www.kiss-sn.de