Selbsthilfe

Selbsthilfe und Selbstorganisation dienen der Bewältigung von Krankheit, Behinderung oder psychosozialen Problemlagen.

Selbsthilfegruppen entstehen aus dem eigenverantwortlichen Engagement Betroffener oder Mitbetroffener (z.B. Angehöriger). Damit unterscheiden sie sich grundsätzlich von Hilfsangeboten wie einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung. Selbsthilfe erweitert und ergänzt diese professionellen Angebote, kann und will sie aber nicht ersetzen.

In Deutschland gibt es nach Angaben der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfgruppen, in denen sich weit mehr als 3 Millionen Menschen engagieren. 

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist in der Regel kostenfrei. Die Mitarbeiter/-innen von Selbsthilfekontaktstellen und die Mitglieder von Selbsthilfegruppen verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Selbsthilfegruppe finden

Selbsthilfegruppe finden

Rund 140 Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichsten Themen treffen sich regelmäßig in Schwerin und Umgebung. Auf unserer Website können Sie anhand von Stichworten gezielt nach einer Gruppe für Ihr Anliegen suchen... > Selbsthilfegruppe finden 

Selbsthilfegruppe gründen

Selbsthilfegruppe gründen

Wenn es noch keine Selbsthilfegruppe zu Ihrem Thema gibt, können Sie eine neue Gruppe gründen. Die Mitarbeiter/-innen der KISS Schwerin unterstützen Sie dabei... > mehr Informationen